Skip to main content

Die teuersten Uhren der Welt: Rolex Daytona Paul Newman bricht alle Rekorde

Die teuerste Uhr der Welt ist die Rolex Daytona Paul Newman Referenz 6239. Sie wurde 2017 für 17,5 Millionen Dollar versteigert. Erfahre hier mehr über die teuersten Armbanduhren der Welt – und was sie so wertvoll macht.

Uhren sind nicht nur Alltagsgegenstände, die primär dafür geschaffen sind, die Zeit anzuzeigen, sondern sind bereits seit vielen Jahrhunderten auch eines der größten Statussymbole. Neben dem Auto und dem Haus, ist die Uhr wohl das größte Statussymbol in unserer Gesellschaft. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Uhren astronomische Preise besitzen und die Nachfrage trotzdem hoch ist.

Die teuersten Uhren der Welt

Wir zeigen euch hier die 3 teuersten Uhren der Welt in drei Kategorien: Die teuerste Uhr aufgrund ihres reinen Materialwertes, die teuerste Uhr aufgrund ihres komplexen Uhrwerkes und die teuerste Uhr aufgrund ihrer außergewöhnlichen Geschichte.

Teuerste Uhr der Welt aufgrund ihrer Geschichte:
Rolex Daytona von Paul Newman

Wert: 15,3 Millionen Euro

Die Uhr gilt als teuerste Uhr, die jemals versteigert wurde. Der Preis lag dabei bei umgerechnet rund 15,3 Millionen Euro bei einer Auktion im Jahre 2017. Damit löst die Rolex Daytona den ewigen Kalender mit Chronographen Referenz 1518 von Patek Philippe als teuerste Armbanduhr der Welt ab.

Die Rolex Cosmograph Daytona Referenz 6239 von Paul Newman aus dem Jahr 1968 erzählte den Rekordpreis von 15,3 Mio. Euro bei einer Auktion 2017.
Bild: Phillips / Phillips.com

Das Besondere an der Rolex Daytona (Referenz 6239) ist, dass diese 1984 verschollen war und erst 2016 wiederauftauchte. In den 1960er Jahren stellte die Uhr ein Geschenk an Paul Newman von einer Frau, der Schauspielerin Joanne Woodward dar. Paul Newman erhielt in seinem Leben insgesamt zwei Ehren-Oscars. Einen für seine humanitären Verdienste und einen für sein Lebenswerk. Da er zudem ein großer Fan des Rennsports war, ließ seine Frau die Worte: „Drive carefully. Me“ auf die Rückseite eingravieren.

Drive carefully. Me Gravur auf Newmans Daytona.

Newman trug die Uhr fast durchgängig, weshalb sie auf vielen Aufnahmen zu sehen war und zu einer Art seltenes Kultobjekt wurde. Die Uhr bestand aus einem Stahlgehäuse mit 37 Millimetern Durchmesser. Plexiglas, Handaufzug und einem Ziffernblatt aus Silber. Auch wenn die Uhr aus heutiger Sicht nur mittelmäßig ausgestattet war, ist ihr Wert bis heute unerreicht – sie gilt als eines der wichtigsten Sammlerstücke unter den Luxusgütern überhaupt und weltweit.

Teuerste Uhr der Welt aufgrund ihres Materialwertes:
Hallucination von Graff

Wert: 55 Millionen Euro

Eine Uhr die die Rolex Daytona von Paul Newman – zumindest was den Materialwert betrifft – in den Schatten stellt, ist die Hallucination von Graff. Sie ist mit einem Wert von 55 Millionen Euro wirklich eine sündhaft teure Quarz-Uhr. Was das Einzelstück zur teuersten Armbanduhr der Welt macht, sind in Summe 110 Karat extrem seltener bunter Diamanten.

Die Hallucination von Graff kann zwar mit einem Preis von 55 Mio. Euro als die teuerste Armbanduhr der Welt betrachtet werden, genauso gut könnte man jedoch auch eine Quarzuhr auf einen Goldbarren kleben.

Bei wahren Uhrenliebhabern löst diese funkelnde Damenuhr jedoch keine Begeisterungsstürme aus, denn bei diesem Schmuckstück ist die Uhr tatsächlich nur Beiwerk. Deshalb zählt die Hallucination für uns auch nicht als teuerste Uhr der Welt. Ganz anders sieht es bei der folgenden Uhr aus.

Teuerste Uhr der Welt aufgrund ihrer Komplexität:
Grand Complication von A. Lange & Söhne

Wert: 1,92 Millionen Euro

Die Grand Complication von A. Lange & Söhne verdient ihren Preis von 1,92 Millionen Euro durch eine uhrmacherische Höchstleistung. Die auf sechs Uhren limitierte Kollektion enthält die komplizierteste Uhr der deutschen Manufaktur. Nur ein Uhrmacher kann diese Meisterwerke herstellen, ein zweiter wurde extra angelernt, um die 6 Stück in angemessener Zeit herstellen zu können.

Die A. Lange & Söhne Grand Complication ist eine wahre Meisterleistung der Uhrmacher aus Glashütte. Die auf 6 Stück limitierte Uhr kostet rund 1,9 Mio. Euro.
Bild: A. Lange & Söhne

Liste der 10 teuersten Uhren der Welt

Im Folgenden eine aktuelle Liste der 10 teuersten Uhren der Welt. Obwohl es auch viele teure Taschenuhren gibt, handelt sich hierbei ausschließlich um die teuersten Armbanduhren. Die meisten dieser Uhren erhalten ihren Wert aufgrund teurer Edelsteine und Diamanten, bei der Louis Moinet Meteoris findet sich sogar echtes Meteoritengestein. Bei den beiden Patek Philippe Uhren handelt es sich um historische Modelle, deren Wert bei einer Auktion bestimmt wurden.

  1. Graff Diamonds Hallucination – 55 Millionen Euro
  2. Graff Diamonds The Fascination – 36 Millionen Euro
  3. Jaeger-LeCoultre Joaillerie 101 Manchette – 23,5 Millionen Euro
  4. Chopard 201-Karat Uhr – 22,5 Millionen Euro
  5. Jacob & Co. The Billionaire Watch – 16,5 Millionen Euro
  6. Rolex Daytona Paul Newman – 15,3 Millionen Euro
  7. Patek Philippe Ref. 1518 Stainless Steel – 10 Millionen Euro
  8. Patek Philippe Ref. 1527 – 5,14 Millionen Euro
  9. Hublot Big Bang Diamond – 4,5 Millionen Euro
  10. Louis Moinet Meteoris – 4,14 Millionen Euro

Was Uhren teuer macht

Wer die von uns vorgestellten Luxusuhren und deren Preise betrachtet, könnte sich die Frage stellen, wieso Alltagsgegenstände solche astronomischen Höhen erreichen können. Vor allem, wenn ihr eigentlicher Nutzen rein darin liegt, die Zeit anzuzeigen?

Wir haben uns die teuersten Uhren der Welt näher angesehen und die wesentlichen Gründe, die deren Preis bestimmen, auf folgende Faktoren zusammengefasst:

  • Exquisite und teure Materialien
  • Extrem komplexes Uhrwerk
  • Strenge Limitierung
  • Besondere Geschichte hinter der Uhr

Teure Materialien und höchstes handwerkliches Können

Ein Hauptfaktor für den hohen Preis einer Uhr ist das Material. Gold, Platin oder sogar Diamanten können den Preis einer Uhr schnell in extreme Höhen treiben. Auch die Marke spielt eine Rolle bei der Preisbildung. Gerade Marken wie Rolex, Cartier oder Patek Philippe sind besonders hochpreisig, da diese für höchste Qualität stehen.

Auch der Zustand ist extrem wichtig für den Preis. Gerade wenn es sich um eine exklusive Anfertigung oder ein Unikat handelt, kann jede noch so kleine Beschädigung den Wert um viele tausende Euro verringern. Die Komplexität spielt ebenfalls eine Rolle. Einzelne zusätzliche Funktionen erhöhen den Preis ebenfalls maßgeblich, genauso wie ein mechanisches Uhrenwerk. Dieselbe Wertsteigerung gilt auch für die Handwerkskunst oder die kreative Arbeit, die bei der Fertigung der Uhr aufgebracht wurde. So erfordern die teuersten Uhren der Welt auch höchstes handwerkliches Können in der Herstellung.

Die Geschichte bringt die größte Wertsteigerung

Abschließend muss auch immer ein Blick auf die Geschichte der jeweiligen Uhr gelegt werden. Gerade wenn es sich um ein Unikat handelt, welches über mehrere Jahrzehnte verschollen war oder wenn es einen prominenten Träger gab, kann der Preis schnell „explodieren“. In diesen Fällen wird der Wert einer Uhr den bloßen Materialwert bei weitem übersteigen. Wenn es eine sogenannte „Lost and Found-Geschichte“ gibt und der Träger zudem noch eine prominente Person war, ist dem Preis oftmals keine Grenze mehr gesetzt, wie es auch bei der Rolex Daytona von Paul Newman der Fall war.

4 Gedanken zu „Die teuersten Uhren der Welt: Rolex Daytona Paul Newman bricht alle Rekorde

    1. Hi GIL, danke für den Hinweis. Wir haben in unserem Artikel Taschenuhren ausgespart und uns auf die teuersten Armbanduhren konzentriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.