Skip to main content

Die besten Edox Uhren: Meisterwerke der traditionsreichen Schweizer Uhrenmanufaktur

Edox Uhren stehen für einzigartiges Inhouse-Design und höchste Präzision. Dies gelingt der unabhängigen Schweizer Uhrenmanufaktur durch die Verbindung von Tradition mit feinem Innovationsgeist.

Edox ist eine der wenigen unabhängigen Schweizer Uhrenmanufakturen, die bis heute hochwertige mechanische Uhren in Handarbeit herstellt. Durch die lange Tradition und die hohe Qualität, besitzen Edox Uhren bei Liebhabern mechanischer Uhrwerke einen hohen Stellenwert. Hier findest du die besten Uhren der Edox Kollektion und erfährst mehr über das traditionsreiche Unternehmen.

Die besten Edox Uhren

Edox zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Uhrenkollektion aus, die sich in einem stetigen Wandel befindet. Obwohl das Unternehmen seine Innovationskraft stets neu unter Beweis stellt, lässt man sich auch von legendäre Modellreihen inspirieren. Oder man legt diese wieder neu auf, wie beispielsweise die Edox Delfin.

Limitierte Edox Luxusuhren

Edox fertigt Uhren in einer Preisklasse vom mittleren bis zum hochpreisigen Segment. Besonders begehrt und deshalb ausgesprochen teuer sind jedoch die limitierten Edox Uhren, die nur in sehr geringer Stückzahl gefertigt werden.

Edox Automatik Uhren

Edox Quarz Uhren

Günstige Edox Uhren

Über Edox

Edox besitzt dank seiner langen Tradition eine spannende Unternehmensgeschichte. Neben technischen Innovationen konnte die Uhrenmarke sich in den letzten Jahrzehnten auch im Bereich des Spitzensports einen Namen machen.

Die wichtigsten Fakten über Edox

Gründung: 1884
Sitz: Les Genevez, Schweiz
Gründer: Christian Ruefli-Flury
Preisklasse: Mittleres bis gehobenes Preissegment
Bekannte Modelle: Delfin, Geoscope

Geschichte der Uhrenmarke Edox

Die Geschichte der Uhrenmarke Edox ist eigentlich eine Liebesgeschichte. Der Schweizer Uhrmacher Christian Rüefly-Flury wollte seiner Ehefrau ein ausgefallenes Geschenk zum Geburtstag machen und fertigte ihr eine eigene Taschenuhr. Pauline war von diesem Machwerk so beeindruckt, dass sie ihren Mann dazu überredete, eine Manufaktur für Uhren zu gründen. So entstand im Jahr 1884 ein Uhrenatelier in Biel, das den Namen Edox erhielt. Edox steht für das altgriechische Wort für Zeitmessung. Die ikonische Sanduhr wurde um 1900 zum Markenzeichen des Unternehmens und in das Logo eingefügt.

Das Atelier führte Rüefly-Flury bis zu seinem Tod, danach übernahm Robert Kaufmann-Hug im Jahr 1921 das Atelier. Nach dem zweiten Weltkrieg stieg die Nachfrage nach Edox Uhren sprunghaft an, dass das Unternehmen mehr Mitarbeiter einstellen musste. Um 1950 gehörte Edox zu den zehn großten Uhrenherstellern der Schweiz. Durch die Einführung der Quarzuhr geriet die Firma ab 1975 jedoch in eine existenzbedrohende Krise, die durch einen Verkauf an Victor Strambini abgewendet werden konne. Dieser verlegte den Firmensitz nach Les Genevez, wo Edox bis heute erfolgreich in der Herstellung von hochqualitativen mechanischen Uhren tätig ist. 2014 feierte Edox sein 130-jähriges Bestehen.

Große technische Innovationen der Edox Uhren

In der langen traditionsreichen Geschichte des Unternehmens gelang es Edox immer wieder, die technischen Entwicklungen der mechanischen Uhren voranzutreiben.

  • In den 1960er Jahren wurde die Uhr „Delfin“ entwickelt. Dieses Uhrwerk hatte eine doppelte Kronendichtung mit einem verstärkten Glasboden, der bis zu zweihundert Meter wasserdicht war.
  • 1971 wurde mit der „Geoscope“ die erste Weltzeituhr entwickelt. Das Zifferblatt zierte eine Weltkugel, die sich in 24 Stunden einmal um die eigene Achse drehte. So konnte man die Uhrzeit in jeder Zeitzone einfach und präzise ablesen.
  • Im Jahr 1998 gelang dem Unternehmen mit der „Les Bémonts Ultra Slim“ die Herstellung des flachsten Uhrwerks mit einem Kalender. Die Höhe des Kalibers beträgt nur 1,4 mm. Ein Wert der bis heute unerreicht ist.
  • Mit der „Les Bémonts Maître Horloger“ gelang Edox eine technische Meisterleistung. Die Uhr mit 5-Minuten-Repetition gibt die Uhrzeit auf Wunsch akustisch wieder.

Kooperationen und offizieller Zeitmesser im Spitzensport

Wie viele andere Marken betätigt sich auch Edox als offizieller Zeitmesser im Spitzensport. Diese Kooperationen nutzt das Unternehmen dazu, spannende neue Uhren-Kollektionen zu entwerfen, die unter den anspruchsvollsten Bedingungen getesten werden.

  • Seit 2007 besteht eine Partnerschaft mit dem Supercar-Hersteller Koenigsegg. Einige besonders spannende Chronographen sind durch diese Kooperation enstanden.
  • Seit 2008 ist Edox ist Sponsor und offizieller Zeitmesser der Class-1 Powerboat Championship, also der Königsklasse des Wassermotorsports. Entsprechende Uhren finden sich in der Class-1 und CO-1 Kollektion.
  • Im Jahr 2010 wird Edox offizieller Zeitnehmer der Rallye-Weltmeisterschaft WRC und ist seit 2012 Partner der Rallye Dakar. Die Uhren der WRC Serie sind aus dieser Kooperation hervorgegangen.
  • Edox ist außerdem offizieller Zeitnehmer der Extreme Sailing Series und der World Curling Federation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.