Skip to main content

Besonders flache Uhren im Vergleich: Von Skagen bis Daniel Wellington

Flache Uhren haben nicht nur sehr angenehme Trageeigenschaften, sondern sind absolut im Trend. Wir zeigen dir hier die besten Modelle von beliebten Uhrenmarken wie Daniel Wellington, Oozoo und Skagen.

Erfahrene Uhrenliebhaber wissen längst: Flache Uhren liegen derzeit voll im Trend. Denn sie überzeugen nicht nur mit einem flachen Design, sondern lassen sich auch leicht am Handgelenk tragen. Dies spürt man besonders am Ende Tages, wenn das Handgelenk bei einer klobigen Uhr zu schmerzen anfängt. Zudem punkten flache Uhren mit einer modernen Eleganz und auch die schicke Optik lässt die Herzen von Uhrenträgern höher schlagen. Zudem bieten die Uhren mit flacher Bauweise mehr Komfort und man bleibt mit ihnen nicht so leicht an Gegenständen im Alltag hängen. Abgerundet werden flache Uhren mit der Eigenschaft, dass man dank den großen Ziffernblättern die Uhrzeit einfacher ablesen kann.

Die besten Angebote für flache Uhren

Beim Kauf einer flachen Uhr gibt es eine große Auswahl. Besonders die Marke Skagen steht bereits seit vielen Jahren als Synonym für flache Uhren aus Dänemark. Aber auch Modelle der jungen schwedischen Uhrenmarke Daniel Wellington erfreuen sich großer Beliebtheit.

Flache Uhren von Daniel Wellington

Die Uhren von Daniel Wellington haben eine Gehäusegröße von 40 mm (Herrenuhren) bzw. 36 mm (Damenuhren) und 6 mm Höhe.

Flache Uhren von Skagen

Die Uhren von Skagen haben eine Gehäusegröße von ca. 6-8 mm Höhe.

Flache Uhren von Bering

Die Uhren von Bering besitzen eine Gehäusegröße von entweder 31 oder 39 mm Durchmesser und 6 mm Höhe.

Flache Uhren von Oozoo

Die Uhren von Oozoo besitzen eine Gehäusegröße von 44 mm und 7 mm Höhe.

Flache Uhren von Swatch

Die Uhren von Swatch besitzen eine Höhe von 5 mm bei einer Gehäusegröße von 40 mm (Links) und 37 mm (Mitte) und eine Höhe von unfassbaren 3,9mm bei einer Gehäusegröße von 34 mm (Rechts). Diese Gehäusegröße ist jedoch nur für zarte Handgelenke geeignet.

Was es bei einer flachen Uhr zu beachten gibt

Flache Uhren bieten nicht nur Vorteile, sondern weisen auch Eigenschaften auf, die weniger attraktiv für den Träger sind. Dazu gehört die geringere Stabilität und Robustheit der Uhren im Alltag. Fällt die Uhr einmal herunter, ist die Wahrscheinlichkeit eines Defektes größer als bei anderen Uhren. Auch wenn großer Druck auf das Uhrenglas ausgeübt wird, hält die flache Uhr diesen nur bis zu einem bestimmten Grad stand. Deshalb muss man beim Tragen flacher Uhren besonders Acht geben. Für den Outdoor Einsatz oder gar den sportlichen Bereich sind flache Uhren eher ungeeignet. Hier sollte man besser auf robuste Outdooruhren oder Survival Uhren zurückgreifen.

Herausforderung bei der Herstellung flacher Uhren

Die Herstellung flacher Uhren ist für die Uhrenmanufakturen eine große Herausforderung. Im Grunde kann man hier jedoch zwischen flachen Uhren mit Quarzwerk und flachen mechanischen Uhren unterscheiden:

  • Flache Quarzuhren:
    Bei der Herstellung von flachen Uhren mit Quarzwerk stehen vor allem das Design und der Tragekomfort im Vordergrund. Diese Uhren sind auch meist billiger, da Quarzwerke heutzutage günstig hergestellt werden können. Wenn man nach einer günstigen Uhr sucht, die schick aussehen soll, ist man mit einer flachen Uhr mit Quarzwerk bestens bedient. Als Beispiel dafür steht die Marke Skagen, die schlichte flache Uhren für Männer und Damen herstellt. Das simple nordische Design macht die Marke zu einem bekannten Uhrenhersteller, der mittlerweile auch flache Smartwatches anbietet.
  • Flache mechanische Uhren:
    Bei flachen Uhren mit mechanischem Werk stehen andere Aspekte bei der Herstellung im Vordergrund. So kommt es hierbei auf die handwerkliche Meisterleistung des Uhrenmachers an. Auch auch um Weltrekorde zu erzielen, stellen Hersteller flache Uhren mit mechanischen Werken her und konkurrieren damit gegenseitig auf Uhrenmessen und Märkten. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass flache Uhren mit mechanischen Werk besonders teuer sind.

Weltrekorde: Das sind die flachsten Uhren der Welt

Bei den Rekorden der flachsten Uhren, muss zwischen mechanischen Uhrwerken und Quarzuhren unterschieden werden. Denn wie bereits erwähnt, ist es bei mechanischen Uhren eine viel größere Herausforderung die jeweiligen Komponenten zu verkleinern, ohne die Ganggenauigkeit der Uhr negativ zu beeinflussen.

Die flachsten mechanischen Uhren der Welt

Den Weltrekord für die flachste Automatikuhr mit ewigem Kalender gehört die Royal Oak RD#2 Perpetual Calendar Ultra-thin von Audemars Piguet mit einer Höhe von lediglich 6,3 mm. Mit der Einführung dieser Automatikuhr überholte sie den bisherigen Rekordhalter Vacheron Constantin.

Als flacheste Automatikuhr mit einem Tourbillon gilt die Octo Finissimo Tourbillon Automatic von Bulgari, die der Hersteller 2018 einführte. Eine Höhe von nur 3,95 mm verzeichnet diese Uhrwerk und stellt damit alle Vorgänger in den Schatten. In der selben Modellreihe von Bulgari findet sich jedoch auch eine noch flachere Uhr: das Modell Octo Finissimo Tourbillon Skeleton besitzt ein Handaufzugswerk mit sagenhaften 1,95 mm Höhe. Damit ist diese Uhr fast so dünn wie Papier.

Die Bulgari „Octo Finissimo Chronographen GMT Automatic“ hält den Rekord für die flachste Automatikuhr mit Chronographen-Funktion. Es ist mittlerweile bereits der fünfte Weltrekord für Bulgari. (Bild: Bulgari)

Bulgari hät damit nun bereits mehrere Weltrekorde, hier ein Überblick:

  • 2014: Flachstes Tourbillon mit Handaufzug
  • 2016: Flachste Uhr mit Minutenrepetition
  • 2017: Flachste Automatikuhr
  • 2018: Flachstes Tourbillon mit Automatikaufzug
  • 2019: Flachster Chronograph

Die flachsten Quarzuhren der Welt

Die flachste Quarzuhr der Welt lässt sich nicht eindeutig definieren. Mit nur 4,5 mm Höhe auf einem Durchmesser von 40 mm ist die Jean Marcel Ultraflach wirklich rekordverdächtig flach. Im Inneren der Uhr schlägt mit dem ETA 282.001 ein schweizer Quarzuhrwerk höchster Qualitätsstufe. Die Uhr ist zudem limitiert auf nur 300 Stück.

Jean Marcel Herren-Armbanduhr Ultraflach 160.300.52

  • Flachste Quarzuhr der Welt mit nur 4,5 mm
  • ETA 282.001 Quarzuhrwerk
  • Limitiert auf 300 Stück

Sogar noch dünner als die Ultraflach ist jedoch die Jean Marcel Nano 3900, die eine Höhe von nur 3,9 mm besitzt und damit tatsächlich ein legitimer Anwärter auf den Titel der flachsten Quarzuhr der Welt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.