Skip to main content
Apple Watch Vergleich

Apple Watch Vergleich: Alle Apple Smartwatches in der Übersicht

Die Apple Watch ist nicht nur eine der beliebtesten Smartwatches am Markt, sondern sogar eine der meistverkauften Uhren überhaupt. Wir stellen hier die aktuellen Modelle vor und machen den Apple Watch Vergleich aller Serien.

Die Apple Watch ist aufgrund ihrer vielseitigen Funktionen ein ständiger Begleiter für ihre Nutzer. Sie ist dabei nicht nur ein modisches Accessoire, sie ist eine echte Hilfe in den verschiedensten Lebenslagen.

Die aktuelle Apple Watch Series 6

Das aktuellste Modell ist die Apple Watch Series 6. Sie wurde am 18. September 2020 präsentiert und brachte einige Neuerungen, aber vor allem einige Verbesserungen, gegenüber den Vorgängermodellen. Ein neuer Chip sorgt für mehr Geschwindigkeit. Damit arbeitet der Höhensensor nun in Echtzeit. Eines der wichtigsten Features des Vorgängermodells, das Always-on Display, ist natürlich wieder vorhanden. Bei den älteren Modellen musste der Arm noch leicht gehoben werden, um das Display zu aktivieren. Neu ist eine App zur Blutsauerstoffmessung und ein Sleeptracker für zusätzliche Gesundheitsmessungen. Zudem wurde mit der Apple Watch SE eine preiswerten Alternative vorgestellt.

-3%
Apple Watch Series 6 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz
  • Mit dem GPS Modell kannst du Anrufe annehmen und Textnachrichten vom Handgelenk aus beantworten
  • Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem neuen Sensor und einer App
  • Überprüfe deinen Herzrhythmus mit der EKG App

Features der neuen Apple Watch 6

Seit der Apple Watch der ersten Generation hat sich viel getan. Hier findest du die coolsten Features der neuesten Apple Watch Generation.

  • Always-on Retina Display
    Seit der Apple Watch 5 gibt es nun endlich ein Display, dass stets die Uhrzeit anzeigt. Ein viel gewünschtes Feature, auf das man bisher aufgrund des Akkuverbrauchs immer verzichten musste.
  • Überwacht deinen Gesundheitsstatus
    Die Apple Watch warnt ihren Träger wenn gesundheitliche Probleme erkannt werden. Dazu ist sie in der Lage, ein EKG aufzuzeichnen, welches die Herztätigkeit kontrolliert und den Blutsauerstoffgehalt zu messen. Die Apple Watch kann damit sogar zum Lebensretter werden.
  • Hilft beim Workout und motivert zur Bewegung
    Die Smartwatch ist in der Lage, den Puls des Trägers während des Trainings zu kontrollieren. Zudem hilft sie Sportlern dabei, diese Daten unkompliziert zu speichern und wieder abzurufen.
  • Orientierung und Wetterdaten
    Für diejenigen, die sich gerne in der Natur aufhalten, bietet die Apple Watch mittels GPS die Möglichkeit, sich jederzeit orientieren zu können und aktuelle Wetterdaten abzurufen.
  • Entertainment und Musikstreaming
    Im Freizeitbereich lässt sich mit der Apple Smartwatch, schnell auf Streamingdienste für Musik zuzugreifen. Natürlich sind auch Podcasts und Hörbücher kein Problem. Die Bedienung erfolgt direkt mit der Armbanduhr.
  • Nachrichten und Anrufe
    Natürlich können Nachrichten auf dem Display angezeigt und direkt beantwortet werden. Mit der Apple Watch Cellular kann das iPhone beim Sport auch mal zuhause bleiben, da sich Anrufe direkt über die Watch annehmen lassen.
  • Bezahlen mit Apple Pay
    Dank Apple Pay lässt sich mit der Smartwatch schnell und sicher mit nur einer Handbewegung bezahlen. Der Service ist mittlerweile auch hierzulande weit verbreitet.

Das sind aber längst nicht alle Funktionen, die diese Uhr unterstützt, sodass sich dem Träger unzählige Varianten der Nutzung bieten.

Varianten der Apple Watch 6

Erhältlich ist die Apple Watch Series 6 in zwei verschiedenen Größen erhältlich (40 und 44 mm), die sich im Vergleich zum Vorgängermodell nicht verändert haben. Außerdem kann zwischen einer GPS und einer GPS + Cellular Variante gewählt werden. Mit letzterer lässt sich direkt mit der Apple Watch telefonieren.

Weiters ist die Apple Watch in der Series 6 in vier verschiedenen Materialausführungen erhältlich. Dabei ist das Gehäuse der Uhr wahlweise aus Aluminium, Edelstahl, Keramik oder neuerdings auch optional aus Titan gefertigt. Dem Käufer bietet sich somit eine noch größere Auswahl, die er aufgrund seiner persönlichen Vorlieben und seiner Ansprüche treffen kann.

Anzeige

Apple Watch SE

Mit der Apple Watch SE hat Apple in diesem Jahr eine günstigere Alternative zur teuren Watch Series 6 vorgestellt. Dafür ist der Funktionsumfang auch etwas eingeschränkt. Neben der Apple Watch SE ist auch noch die Apple Watch Series 3 im Angebot und stellt eine tolle Möglichkeit dar, eine günstige Apple Uhr zu erwerben.

Apple Watch Vergleich

In der folgenden Tabelle findest du einen Vergleich der jüngsten Apple Watch Generationen. So kannst du auf einen Blick erkennen, wie sich bei den neuen Modellen im Vergleich zu den Vorgängern geändert hat.

Aktuelles Modell
Apple Watch Series 6 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz
Apple Watch Series 5 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
Apple Watch Series 3 (GPS), 38 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz
Apple Watch Series 6
Apple Watch Series 5
Apple Watch Series 3
Größe
40 / 44 mm
40 / 44 mm
38 / 42 mm
Display
Always-On Retina LTPO OLED Display
Always-On Retina LTPO OLED Display
Retina OLED Display
GPS
GPS / GPS + Cellular
GPS / GPS + Cellular
GPS / GPS + Cellular
Technologie
GPS/GNSS, Kompass und barometrischer Höhen­messer
GPS/GNSS, Kompass und barometrischer Höhen­messer
GPS/GNSS und barometrischer Höhen­messer
Health-Features
Elektrischer und optischer Herzsensor, EKG App, Blutsauerstoff App
Elektrischer und optischer Herzsensor, EKG App
Optischer Herzsensor
Prozessor
S6 Prozessor, W3 Wireless Chip
S5 Prozessor, W3 Wireless Chip
S3 Prozessor, W2 Wireless Chip
Speicher
32 GB
32 GB
16 GB / 8 GB
Preis
403,80 EUR
352,40 EUR
201,90 EUR
Aktuelles Modell
Apple Watch Series 6 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz
Apple Watch Series 6
Größe
40 / 44 mm
Display
Always-On Retina LTPO OLED Display
GPS
GPS / GPS + Cellular
Technologie
GPS/GNSS, Kompass und barometrischer Höhen­messer
Health-Features
Elektrischer und optischer Herzsensor, EKG App, Blutsauerstoff App
Prozessor
S6 Prozessor, W3 Wireless Chip
Speicher
32 GB
Preis
403,80 EUR
Apple Watch Series 5 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
Apple Watch Series 5
Größe
40 / 44 mm
Display
Always-On Retina LTPO OLED Display
GPS
GPS / GPS + Cellular
Technologie
GPS/GNSS, Kompass und barometrischer Höhen­messer
Health-Features
Elektrischer und optischer Herzsensor, EKG App
Prozessor
S5 Prozessor, W3 Wireless Chip
Speicher
32 GB
Preis
352,40 EUR
Apple Watch Series 3 (GPS), 38 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz
Apple Watch Series 3
Größe
38 / 42 mm
Display
Retina OLED Display
GPS
GPS / GPS + Cellular
Technologie
GPS/GNSS und barometrischer Höhen­messer
Health-Features
Optischer Herzsensor
Prozessor
S3 Prozessor, W2 Wireless Chip
Speicher
16 GB / 8 GB
Preis
201,90 EUR

Alle Serien der Apple Watch in der Übersicht

Hier möchten wir euch alle Apple Watch Serien und ihre jeweiligen Neuerungen in chronologischer Reihenfolge präsentieren. Dabei beginnen wir beim aktuellsten Modell.

Die Apple Watch Series 5

Die Series 5 wurde am 10. September 2019 vorgestellt und ist die erste Apple Watch, die mit dem Betriebssystem watchOS 6 ausgeliefert wird. Jedoch benötigt man für die Nutzung mit einem iPhone zumindest das Modell 6s oder jedes Folgemodell, welches mindestens mit dem Betriebssystem iOS 13 laufen muss. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat sich die Speicherkapazität von 16 GB auf 32 GB verdoppelt.

Funktionsumfang der Apple Watch 5

Die Apple Watch Series 5 ist in zwei Varianten lieferbar, mit und ohne LTE. Mittels eSIM kann die Uhr zum Telefonieren benutzt werden. Zudem verfügt sie über WLAN, GPS und Bluetooth 5.0. Neu ist bei dieser Serie die Ausstattung mit einem Kompass, der bei der Orientierung in unwegsamem Gelände hilfreich ist. Weiterhin ist die Uhr mit einem Gyroskop, einem Beschleunigungssensor und barometrischer Höhenmessung ausgestattet, womit sie ein wichtiges Hilfsmittel für eine Vielzahl von verschiedenen Sportlern darstellt. Auf der Unterseite des Gehäuses befinden sich Sensoren, mit denen der Puls am Handgelenk erfasst wird. Mithilfe dieser Sensoren ist es zudem möglich, ein EKG aufzuzeichnen und direkt auf das iPhone zu senden. Neu ist beim Retina Display, dass dieses ständig angeschaltet ist, man es also zum Ablesen der Uhrzeit nicht erst durch Bewegung oder Berührung aktivieren muss.

-12%Platz 1

Die Apple Watch Series 4

Die Apple Watch Series 4 zeigte sich im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen in größerem Gewand. Die kleinere Variante war in den Abmessungen 40x34x10,7 mm erhältlich, die größere Version hatte die Maße 44 x 38 x 10,7 mm. Zum Betrieb der Apple Watch Series 4 in Verbindung mit dem Smartphone war mindestens ein iPhone 5s mit dem Betriebssystem iOS 12 erforderlich. Die Apple Watch selbst wurde mit den Betriebssystemen watchOS 5 oder watchOS 6 ausgeliefert.

Der Gerätespeicher betrug 16 GB, zudem waren GPS und Bluetooth 5.0 an Bord. Die Uhr der Series 4 war ebenfalls in zwei Varianten, mit oder ohne LTE, lieferbar. Neu war bei dieser Serie die Möglichkeit, ein EKG am Handgelenk aufzuzeichnen, mit dessen Hilfe Herzerkrankungen erkennbar wurden. Zudem verfügte die Apple Watch Series 4 erstmals über einen Arbeitsspeicher von 1 GB DRAM. Die Gehäuse dieser Uhrenserie bestanden wahlweise aus Aluminium oder Edelstahl.

Apple Watch Series 4 (GPS, 40mm) Aluminiumgehäuse Silber - Sport Loop Muschel
  • GPS
  • Über 30 % größeres Display als Apple Watch Series 3
  • Elektrische und optische Herzsensoren

Die Apple Watch Series 3

Am 12. September 2017 wurde die Apple Watch Series 3 der Öffentlichkeit präsentiert. Mit ihrer Vorstellung zeigten sich der Fangemeinde um diese Uhr zwei wesentliche Neuerungen in Vergleich zu den Vorgängermodellen. Erstmals war eine Apple Watch wahlweise mit LTE erhältlich und konnte mithilfe von eSIM zur Telefonie verwendet werden. Diese zusätzliche Funktion sorgte für einen großen Ansturm auf dieses Modell, da schon im Vorfeld gehofft wurde, mit der Apple Watch auch telefonieren zu können.

Anzeige

Weiterhin wurde die Apple Watch Series 3 erstmals mit einem Sensor zur barometrischen Höhenmessung ausgestattet, was jedoch eher für die Nischengruppe der Bergsteiger und Kletterer interessant war. Zur Kopplung mit dem Smartphone war mindestens ein iPhone 5s mit dem Betriebssystem iOS 11 nötig, die Apple Watch selbst wurde mit den Betriebssystemen watchOS 4 bis 6 ausgeliefert.

-10%Platz 1

Die Apple Watch Series 2

Mit der Vorstellung der Apple Watch Series 2 am 7. September 2016 erfüllte sich für die Fans dieser Uhr ein langersehnter Wunsch. In die Uhr wurde erstmals ein GPS-Modul integriert. Es war somit möglich, Wegstrecken aufzuzeichnen oder den Standort zu erfassen, ohne dass die Uhr mit dem Smartphone verbunden sein musste, das war zuvor nicht möglich. Weiterhin neu war, dass die Uhr wasserdicht bis zu 50 Metern nach dem Standard IP68 blieb. Zudem konnten sich die Käufer über ein verbessertes Retina Display freuen. Außerdem wurden die Maße im Vergleich zu den Vorgängermodellen leicht vergrößert.

Die Apple Watch Series 1

Gleichzeitig mit der Series 2 wurde die Series 1 der Öffentlichkeit gezeigt. Diese Version der Apple Watch war jedoch nur eine leichte Modifikation des Vorgängermodells und unterschied sich lediglich in wenigen technischen Details von der ersten vorgestellten Apple Watch. Ausgeliefert wurde die Apple Watch Series 1 mit den Betriebssystemen watchOS 3.2.2 bis 6, für den Betrieb mit einem Smartphone war ein iPhone 5 mit iOS 10 nötig. Über ein eigenes GPS-Modul verfügte diese Modifikation noch nicht. Zudem war die Apple Watch Series 1 nur spritzwassergeschützt nach dem Standard IP67.

Die Apple Watch Series 0

Die erste Apple Watch wurde der Öffentlichkeit am 9. September 2014 vorgestellt. Sie war in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich und wurde mit den eigens entwickelten Betriebssystemen watchOS 1 bis 4 ausgeliefert. Gekoppelt werden konnte sie mit dem iPhone 5 oder seinen Nachfolgern, wenn diese mindestens mit dem Betriebssystem iOS 8.2 ausgestattet waren.

Die erste Apple Watch verfügte über WLAN und Bluetooth 4.0, hatte jedoch kein eigenes GPS-Modul, was zu Kritik führte, da sie für die Erfassung von Laufstrecken oder dem Standort stets mit dem iPhone gekoppelt sein musste. Die Apple Watch Series 0 verfügte über einen Speicher von 8 GB und wies einen Arbeitsspeicher von 512 MB DRAM auf.

Schon mit dieser ersten Apple Watch war es möglich, mittels Sensoren den eigenen Puls zu messen. Zudem war bereits in der Series 0 ein NFC-Chip verbaut, der über Apple Pay kontaktloses Bezahlen ermöglichte. Bedient werden konnte die Apple Watch von Beginn an über den Touchscreen, ebenso war bereits beim ersten Modell Sprachsteuerung möglich.

Die Geschichte der Apple Watch

Am 9. September 2014 stellte Apple ihre erste Smartwatch der Öffentlichkeit vor. Auf diesem Gebiet war das Unternehmen aus Cupertino zwar nicht der Vorreiter und der Marktstart dieser Uhr war keine bahnbrechende Revolution in der Technikwelt, wie einst die Präsentation des iPhones. Doch erweiterte Apple seine Produktpalette mit dieser Smartwatch um ein weiteres Accessoire, das unter den Liebhabern der Marke schnell Kultstatus erlangte.

Apple Watch Series 1
Die Apple Watch der ersten Generation enthielt bereits die wesentlichen Elemente und das ikonische Design, das die Apple Smartwatch so erfolgreich machten.

In den Verkauf gelangte die erste Apple Watch am 24. April 2015. Bereits an diesem Tag zeichnete sich ab, dass sich das Modell zu einem Kassenschlager entwickeln würde, der nicht nur von den bereits existierenden Fans von Apple gekauft wird, sondern auch neue Kunden anspricht, was die Strategie von Apple aufgehen ließ. Die Uhr überzeugte durch ihr puristisches Design, das eine klare Linie erkennen ließ und sich nahtlos in die Gestaltung der bereits bestehenden Geräte einfügte. Besonders einfach gestaltete sich die Bedienung, welche größtenteils per Fingerdruck auf dem Touchscreen erfolgte. Ergänzt durch eine, an der Seite angebrachte, drehbare Krone. Diese ist angelehnt an das Design einer klassischen Armbanduhr. Weitere Bedienelemente waren nicht erforderlich, was einerseits das schlichte Design ermöglichte, andererseits die Bedienung erleichterte.

Apple Watch oder iWatch

Einzig die Tatsache, dass sich der Name nicht nahtlos in die Reihe von iMac, iPod, iPhone oder iPad einreihen konnte, mag einen kleinen Makel dieses sonst so erfolgreichen Produkts darstellen. Dieser Umstand resultierte daraus, dass sich Swatch bereits den Namen iSwatch rechtlich als Markennamen schützen ließ. Aufgrund der Verwechslungsgefahr zwischen der eingetragenen Marke iSwatch und dem möglichen Markennamen iWatch entschied sich Apple dazu, sein Produkt schlichtweg Apple Watch zu nennen, da rechtliche Streitigkeiten vermieden werden sollten.

Apple ist der größte Uhrenhersteller der Welt

Die Apple Watch avancierte zu einem Gadget, das jeder Fan der Marke mit dem angebissenen Apfel unbedingt am Handgelenk tragen musste. Der Tatsache zum Trotz, dass mehrere Konkurrenten ihre Produkte bereits vor Veröffentlichung der Apple Watch auf den Markt brachten, hatte es das Unternehmen wieder geschafft, ein Produkt zu entwickeln, dass sich seinen Weg in die Herzen der Verbraucher bahnte. Die Apple Watch war dabei so erfolgreich, dass Apple sogar zu einem der größten Uhrenhersteller der Welt aufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.