Skip to main content
Rolex GMT-Master

Alle Rolex Spitznamen im Überblick: Batman, Hulk, Kermit & mehr

Pepsi, Regenbogen oder Batman – sie alle sind bekannte Rolex Spitznamen. Doch welche Modelle verstecken sich hinter diesen Begriffen und wie kommen die Luxusuhren zu ihren Kosenamen? Hier erfährst du mehr.

Wer sich für die Welt der Luxusuhren interessiert, wird bei der Marke Rolex sicherlich schon das ein oder andere Mal über ausgefallene Begrifflichkeiten und Spitznamen bestimmter Modelle gestolpert sein. Wir möchten in diesem Beitrag mit der Ungewissheit aufräumen und dir die Hintergründe der bekanntesten Rolex-Spitznamen erklären.

Wie Rolex Uhren ihre Spitznamen erhalten

Mittlerweile hat Rolex ein beachtliches, fast unüberschaubares Sortiment verschiedenster Uhren-Modelle entwickelt. Diese haben, wie Liebhaber wissen, fast alle einen eigenen Spitznamen, welche die Uhren in ganz bestimmten Punkten voneinander unterscheiden. Neben der Unterhaltung der Kunden haben die Spitznamen aber auch einen praktischen Zweck; sie dienen der Auseinanderhaltung bestimmter Modelle in Formen & Farben.

Neben der Differenzierung einzelner Modell-Arten wurden die Spitznamen der Rolex Luxusuhren aber auch nach bestimmten Ereignissen durch Fans festgelegt und sind bis heute in der Szene bekannt. Anhand dessen lassen sich besondere technologische und designtechnische Innovationen der Marke besser nachvollziehen und zurückverfolgen.

Die bekanntesten Rolex-Spitznamen und ihre Bedeutung

Um dir einen Überblick über sämtliche Spitznamen der Rolex Uhren zu geben, haben wir im Folgenden eine Übersicht erstellt. Hier siehst du, welche Spitznamen zu welchem Modell gehören. Weiter erklären wir dir in Kürze, welche spezifische Uhr diese Spitznamen trägt und weshalb.

Spitznamen der Rolex GMT Master II

Die im Folgenden genannten Spitznamen sind Ausdrücke für einzelne Ausführungen der Rolex GMT Master II. Dieses Modell erfreut sich vor allem bei Weltreisenden großer Beliebtheit. Es ist nicht nur unglaublich robust, sondern zeigt gleichzeitig zwei verschiedene Zeitzonen an, ursprünglich um Piloten beim Navigieren zu helfen.

Anzeige

Rolex Batman, Coke, Pepsi, Root Beer, Dirty Harry und Eye of the Tiger

Die zwei Zeitzonen werden bei vielen Ausführungen durch die zweifarbige Lünette angezeigt, welche auch die Spitznamen verantwortet. Das Modell Batman bezeichnet dabei die Uhr mit schwarz-blauer Lünette, Coke die schwarz-rote Lünette, Pepsi die blau-rote Lünette, Root Beer bzw. Dirty Harry die schwarz-braune Lünette und Eye of the Tiger die braune Lünette mit braunem Ziffernblatt und hellgrünem Index und Zeigern.

Rolex GMT Master II Batman
Rolex GMT Master II „Batman“
Ref. 126710BLNR
Rolex GMT Master II Pepsi
Rolex GMT Master II „Pepsi“
Ref. 126710BLRO

Rolex Fat Lady

Die Fat Lady bzw. Sophia Lauren hat ihren Namen aufgrund der Größe bekommen. Sie ist im Gegensatz zu den Vorgängermodellen mit einer Höhe von 6,3 mm größer als die anderen GMT Master II.

Rolex Pussy Galore

Die Pussy Galore ist ein Spitzname für die Rolex GMT Master, da dieses Modell von der Schauspielerin Honor Blackman als Pussy Galore im James Bond Film „Goldfinger“ getragen wurde. Hier erfährst du mehr über die James Bond Uhren.

Die Spitznamen der Rolex Daytona

Diese Spitznamen stellen Bezeichnungen für die bekannte Rolex Daytona dar. Dieses Modell wurde ursprünglich als Chronograf für Autorennfahrer entwickelt, um die Zeit so genau wie möglich messen zu können. Mittlerweile ist sie eine sehr beliebte Uhr für alle, die es gern auffällig, elegant und hochwertig mögen.

Rolex John Player Special

Die John Player Special ist eine sehr besondere Ausführung der Daytona und hat im Jahr 2020 Rekordpreise erreicht; hier wurde die Uhr mit goldenem Zifferblatt und schwarzen Totalisatoren für über 1,3 Mio. Euro gekauft – bisher der höchste Preis für eine Uhr jemals. Benannt wurde sie nach der schwarz-goldenen Lackierung der Formel 1 Lotus-Boliden, die als eine der schönsten Lackierungen in der Formel 1-Geschichte gilt.

Rolex Rainbow und Rolex Platona

Die Spitznamen Rainbow (auf dt. Rolex Regenbogen) und Leopard erhielt die Daytona ebenfalls aufgrund ihrer Optik; bei der Rainbow ist die Lünette mit regenbogenfarbenen Diamanten besetzt, die Leopard ziert ein Ziffernblatt im Leo-Muster und eine Lünette mit 36 gelben Saphiren. Die Platona ist aus Platinum gefertigt.

Rolex Paul Newman

Die Paul Newman wurde nach ihrem Träger benannt, dem amerikanischen Regisseur und Rennfahrer Paul Leonard Newman. Diese spezielle Rolex Daytona wurde im Jahr 2017 bei einer Auktion für 15,3 Millionen Euro versteigert und war damit eine Zeit lang die teuerste Uhr der Welt.

Die Spitznamen der Rolex Sea-Dweller

Double Red, Great White und James Cameron sind Spitznamen für die Rolex Sea-Dweller. Hierbei handelt es sich um eine der Taucher-Uhren, welche der Luxushersteller explizit für die Nutzung unter Wasser entwickelt hat.

Rolex Double Red und Rolex Great White

Wie man sich denken mag, handelt es sich bei der Double Red und der Great White um Farbbezeichnungen der Sea-Dweller. Die Double Red hat den Namen des Modells „Sea-Dweller Submariner 200“ in Rot auf dem Ziffernblatt stehen. Bei der Great White ist die gesamte Schrift weiß, während das „Submariner 200“ hier weggelassen wurde.

Rolex James Cameron

Auch die James Cameron verdankt den Namen ihrem Träger. Dieser trug die Sea-Dweller mit blauem Ziffernblatt beim Dreh des Dokumentarfilms Deepsea Challenge. Hiernach wurde dieses spezielle Modell dann auch benannt.

Anzeige

Die Spitznamen der Rolex Submariner

Diese Namen sind Bezeichnungen für die ebenfalls sehr beliebte Rolex Submariner, eine weitere Taucheruhr, welche für Rolex-Verhältnisse recht einfach gehalten ist, in ihrer Praktikabilität aber umso mehr überzeugt.

Rolex Kermit, Hulk, Single Red und Schlumpf

Um die verschiedenen Farbgebungen auseinanderzuhalten, gab man der Submariner die Namen Kermit, Hulk, Single Red & Schlumpf. Bei der Kermit-Ausführung handelt es sich um das Modell mit grüner Lünette und schwarzem Ziffernblatt, während bei der Hulk-Ausführung all diese Ornamente grün gehalten sind. Die Ausführung Schlumpf bzw. Smurf besitzt eine blaue Lünette und ein blaues Ziffernblatt, während die Single Red ihren Seriennamen „Submariner“ in Rot auf dem Ziffernblatt stehen hat.

Rolex Submariner Date Hulk
Rolex Submariner Date „Hulk“
Ref. 116610LV
Rolex Submariner Date Schlumpf
Rolex Submariner Date „Schlumpf“
Ref. 116619LB

Rolex James Bond

Die James Bond Submariner wurde von Sean Connery in seinen Bond-Filmen getragen und wurde demnach nach dem bekannten Film-Agenten benannt. Dieser soll der Submariner außerdem eine weitreichendere Aufmerksamkeit verliehen haben.

Die Spitznamen der Rolex Datejust

Auch bestimmte Modelle der Rolex Datejust haben coole Spitznamen durch ihre Beliebtheit bei Piloten und ein besonders technisches Merkmal erhalten.

Rolex Thunderbird

Thunderbird ist der Spitzname einer besonderen Rolex Datejust. Dieses Modell verfügt über einen Turn-O-Graphen: eine drehbare Lünette, die damals insbesondere von Piloten genutzt wurde, um Zeiten ganz genau messen zu können. Laut der Geschichte besaß einer der Thunderbird-Piloten 1953 dieses Datejust-Modell.

Rolex Turn-O-Graph

Schnell entwickelte sich der Rolex Turn-O-Graph zu einer sehr beliebten Uhr für Piloten. 1954 stellten Offizieren eine direkte Anfrage an Rolex, die gesamte Thunderbird-Staffel mit dieser Uhr auszustatten, wonach sie letztlich auch benannt wurde. Rolex entwickelte daraufhin eine ganze Kampagne mit der Fliegerstaffel und erntete große Erfolge mit dieser Datejust. Bei seltenen Modellen kann man das Symbol eines Donnervogels auf dem Ziffernblatt sehen.

Die Spitznamen der Rolex Explorer II

Polar und Steve McQueen sind Spitznamen für die Rolex Explorer II. Hier erfährst du, wodurch die Uhr ihre Kosenamen erhalten hat.

Rolex Polar

Die Rolex Explorer II ist die Uhr, die ursprünglich zur ersten Besteigung des Mount Everest mitgenommen wurde. Polar beschreibt hier ein Modell der Explorer II mit weißem Ziffernblatt und orangenem Stundenzeiger.

Rolex Steve McQueen

Steve McQueen ist ein anderer Name für das Originalmodell dieser Uhr mit einem Edelstahl-Gehäuse, schwarzem Ziffernblatt und ebenfalls orangefarbenem Stundenzeiger. Diese Uhr soll der bekennende Rolex-Träger Steve McQueen in einem Werbeauftritt promotet haben.

Der Spitzname der Rolex Day-Date

Die Rolex President hat eine ganz besondere Geschichte. Während einige glauben, es handele sich dabei um den Spitznamen der Rolex Datejust-Uhr kam der Beiname „President“ erst mit der Rolex Day-Date, welche von mehreren Präsidenten getragen wurde. Die Verwirrung besteht, da auch die Datejust bereits vom amerikanischen Präsidenten Eisenhower getragen wurde.

Rolex President

Das bekannte President-Armband wurde damals allerdings nur für das Day-Date-Modell entwickelt, welches es auch heute nur in Gelbgold und in Platin zu kaufen gibt. Dieses Modell wurde wichtigen Persönlichkeiten von Rolex zur Verfügung gestellt. So trugen auch der 35. amerikanische Präsident John F. Kennedy, der 36. Präsident Lyndon B. Johnson sowie der britische General Winston Churchill diese besondere Luxusuhr.

Weitere Rolex Spitznamen

Rolex Uhren haben noch viele weitere spannende Namen erhalten. Auf einen wollen wir hier ganz besonders eingehen: Rolex Bombay.

Rolex Bombay

Das Wort „Bombay“ bezeichnet in der Fachsprache von Rolex kein bestimmtes Modell. Diese Begrifflichkeit wird jedoch oft bei den Rolex-Oyster-Modellen der 1940er-Jahre angewandt; hier wird das Wort Bombay aus dem französischen „bombée“ abgeleitet, was so viel wie „abgerundet“ bedeutet.

Angespielt wird dabei auf die besonderen Bandanstöße einiger Rolex-Oyster Uhren dieser Zeit. Diese sind, anders als es bei bekannten Rolex Uhren der Fall ist, eher rund, fast eingedreht. Teils findet man diese Form der Bandanstöße auch noch bei Oyster-Modellen der 1960er-Jahre, danach wurden sie bei Rolex allerdings nicht mehr eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.