Skip to main content

Die besten Rado Uhren: Innovative Materialien für hohe Robustheit und Tragekomfort

Die Schweizer Uhrenmarke Rado hat sich mit Uhren aus Keramik international einen Namen gemacht. Diese ultrarobusten Rado Uhren sind heute das Aushängeschild des Unternehmens.

Bei der Forschung an neuen Materialien ist Rado eine der innovativsten Uhrenmarken der Welt. So zeichnen sich die Rado Uhren dank anatomischer Formgebung und hautfreundlicher Materialien durch besonders hohen Tragekomfort aus. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Erforschung und Herstellung von kratzfesten Hightech-Materialen für extrem robuste Uhren.

Die besten Rado Uhren

Hier findest du die schönsten Rado Uhren aus der aktuellen Kollektion. Viele der Rado Uhren können von Damen und Herren gleichermaßen getragen werden.

Rado True Herrenuhren

Rado HyperChrome Herrenuhren

Rado Coupole Herrenuhren

Rado Damenuhren

Über Rado

Gründung:1917
Sitz:Lengnau, Schweiz
Gründer:Ernst, Werner und Fritz Schlup

Der traditionsreiche Schweizer Uhrenhersteller Rado fertigt exklusive Uhren im mittleren und oberen Preissegment. Vor allem unter technologischen Aspekten sind Rado Uhren immer wieder federführend. Weltweit hat sich die Firma außerdem als Sponsor und Förderer im Sport verdient gemacht.

Aus der Uhrenwelt von gestern ins neue Jahrtausend

Die Anfänge der Firma Rado lassen sich auf das Kriegsjahr 1917 zurückverfolgen. Damals richteten die Brüder Fritz, Ernst und Werner Schlup im Schweizer Ort Lengnau ihre Uhrenwerkstatt ein. Der Name bei Firmengründung lautete Schlup & Co. Es war ein hoffnungsvolles Unterfangen während der Weltkrieg noch wütete. Der Mut wurde belohnt. Das Unternehmen entwickelte sich zu einem weltweit bekannten Uhrenproduzenten.

Seine heutige Firmenbezeichnung erhielt das Unternehmen 40 Jahre nach seiner Gründung. 1957 wurde die erste Kollektion der Rado AG unter dem Namen „Golden Horse“ vermarktet. 1958 folgte die Modellreihe „Green Horse“. Schon damals war die Uhrenmarke in 61 Ländern vertreten. Seit 1983 gehört Rado zur Swatch Group.

Innovationen der Rado Uhren

Rado hat sich stets darauf konzentriert, neue innovative Materialen für die Uhrenherstellung zu finden. Im Folgenden finden sich einige der besonderen Kollektionen und Uhrenmodelle, die daraus entstanden sind.

  • 1962 kam die DiaStar 1 auf den Markt. Ein Coup. Diese weltweit erste Uhr mit kratzfestem Glas etablierte Rado im renommierten Kreis Schweizer Uhrmacher. Durch die Verarbeitung von Hartmetall und Saphirglas setzte Rado damals Maßstäbe.

    Rado The Original Automatic R12408613
    • Hersteller: Rado, Modell: Original, Referenz: R12408613
    • Datum
    • Band Material: Edelstahl, Band Farbe: Silber, Zifferblatt Farbe Schwarz
  • In den 1980er Jahren wagte Rado die Verwendung von Keramik. Aufgrund des Erfolges dieser Uhren wurde der Werkstoff zum Aushängeschild der Firma. Das Flaggschiff der Kollektion von 1990 war die Rado Ceramica. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.
  • 1993 war dann die Markteinführung der Rado Sintra aus Titancarbid-Verbundstoff eine weitere Sensation.
  • Auch in diesem Jahrtausend setzt Rado die Tradition zukunftsweisender Innovation fort. Beispiel dafür ist die Rado V10K aus Hightech-Diamant (2002).

Über die Rado Uhren

Beim Design beweisen die Uhren von Rado, dass weniger auch mehr sein kann. Die minimalistische r5.5 des Designers Jasper Morrison aus dem Jahr 2009 beweist dies eindrucksvoll. Bei ihr gewinnt die Formgebung durch Weglassen ebenso wie bei der auf großartige 5 mm reduzierte True Thinline von 2011. Bei der Esenza Touch aus dem Jahr 2013 verzichtete Rado sogar auf die Krone der Uhr.

Hightech-Uhren von Rado mit Herz und Tradition

Rado bietet eine umfangreiche Kollektion von über 500 Uhren an. Etwa 300 davon sind mit Automatik-Uhrwerken, der Rest mit Quarz-Uhrwerken versehen. Mit genauen Spezifikationen der Uhrwerke hält sich Rado eher zurück. Nur vereinzelt lassen sich präzise Angaben finden, wie bei der Serie HyperChrome Automatic. In ihr schlägt das Präzisionsuhrwerk Rado Kaliber 2894 mit Datumsanzeige und 42 Stunden Gangreserve.

Wie allgemein üblich unterteilt sich die Kollektion in Uhren für den Herren und für die Dame. Hinzu kommen die sogenannten Unisex-Uhren. Neben den bereits erwähnten Modellreihen fallen die technisch raffinierten Open-Heart-Uhren der Kollektion Centrix Automatic ins Auge. Außerdem sind die Modelle der Kollektion Tradition unbedingt nennenswert. Mit ihrem Vintage-Look liegen sie voll im Trend.

Rado im Spitzensport und in den Medien

Rado ist durch Sponsoring im Tennissport bekannt und unterstützt zwölf hochdotierte Turniere rund um den Globus. Darunter den Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart und das Erste Bank Open in Wien. Besonderes Augenmerk gilt dabei jungen Talenten.

Zwei davon sind Jason Wu, erster Top 100 ATP Spieler chinesischer Herkunft und Australiens Ashleigh Barty. Bereits mit 15 wurde sie Junioren-Siegerin in Wimbledon. Der ehemalige Ranglistenerste Andy Murray präsentierte sich bei seinem Wimbledon-Sieg im Jahre 2013 übrigens mit einer Rado Hyperchrome XXL.

Die Rado Markenbotschafter

Die Auswahl weiterer Markenbotschafter lässt darüber hinaus auf die Beliebtheit der Rado-Uhren in den BRIC-Staaten schließen. Jedenfalls hat das Unternehmen Schauspielerinnen und Schauspieler aus Russland, Indien und China unter Vertrag genommen. Beispielsweise die durch Film- und Bühnenauftritte berühmt gewordene Julija Peresild aus Russland.

Weitere Sympathie- und Werbeträger der Marke ist die indisch-kanadische Schauspielerin Lisa Ray. Rado Uhren trägt auch Hrithik Roshan. Er gehört zu den prominentesten Stars Bollywoods. In Ostasien ist Rado nicht zuletzt durch die chinesische Schauspielerin Tang Wei bekannt. Sie konnte besonders in Korea und China großartige Publikumserfolge erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.