Skip to main content

Die besten Retro-Uhren: Uhren aus der Vergangenheit wieder ganz modern

Egal wo man sich umsieht, am aktuellen Retro-Trend kommt man einfach nicht vorbei. Wir gehen dieser neuen Stilrichtung auf den Grund und präsentieren euch die besten Retro-Uhren.

Überall begegnen uns Elemente aus früheren Zeiten, ob es in der Mode, Musik oder anderen Dingen ist. Uhren sind in dieser Hinsicht keine Ausnahme, denn auch hier wird oftmals wieder Wert auf Altbekanntes gelegt. Was sich schon einmal großer Beliebtheit erfreute, schmückt auch jetzt wieder Handgelenke und Wände.

Die Retrouhr: Viele Richtungen, ein Trend

Retro-Uhren findet man aus vielen Epochen der Zeit. Schlichte, funktionale Produktlinien bieten historischen Flair indem sie ganz bewusst retrospektiv gehalten sind. Es lassen sich zwei große Richtungen unterscheiden: Moderne Uhren, die sich am Design von früher orientieren und die Uhrenklassiker, die bereits seit Jahrzehnten verkauft werden, und nun wieder ganz beliebt sind.

Retro-Uhren Trend: Moderne Uhren mit klassischem Design

In uramerikanerischer Aufmachung zeigen altbewährte Hersteller die lange Tradition des Uhrmacherhandwerkes auf. Hier verwenden die schon lange bestehenden Unternehmen alte Kollektionen und verbessern sie. Auch die römische Ziffern sind zurück und zieren das Handgelenk romantisch. Elegante Lederarmbänder, markante Lünetten, geschwungene Schrifttypen und Zeigerformen in altem Design vervollständigen das Bild. Einige Hersteller verwenden sogar wieder günstiges Acrylglas, welches in den 30er Jahren eingesetzt wurde. Durch die stärkere Wölbung des Glases wird der Retro-Charakter weiter untermalt.

Retro Damenuhren

Cerruti Damen Armbanduhr Schwarz CRM043A212F

Cerruti Damen Armbanduhr Schwarz CRM043A212F

Preis: EUR 224,00

(0 Bewertungen)

Zum Angebot

Cerruti 1881 Damen Uhr CRM043L233F

Cerruti 1881 Damen Uhr CRM043L233F

Preis: EUR 259,00

(0 Bewertungen)

Zum Angebot

Retro-Uhren Trend: Uhrenklassiker aus den 90ern

Aus der jüngeren Vergangenheit finden sich wieder jene Uhren an den Handgelenken, die bereits in den 80er und 90er Jahre Bestseller waren. Es kommen wieder Uhren mit Illuminatoren zum Einsatz, denn diese Hintergrundbeleuchtung auf Knopfdruck war schon damals sehr beliebt. Technikliebhaber schworen auf Zeitmesser mit einem Taschenrechner von Casio. Obwohl diese in Zeiten von Smartphones eigentlich völlig überflüssig geworden sind, erleben auch diese Designs heutzutage wieder einen zweiten Frühling und finden, wie auch die alten digitalen Modelle und G-Shock Uhren, wieder den Weg ans Handgelenk.

Weiter in die Vergangenheit und sogar an die Wand

Wem diese Modelle noch nicht retrospektiv genug sind, der wird mit einer wundervoll gearbeiteten Taschenuhr oder einer Wanduhr im Retro-Design viel Freude haben.

Taschenuhren: mehr Retro geht nicht

Bei den Taschenuhren ist die Auswahl schier endlos. Die Zeitmesser mit der Kette lassen sich aufklappen, weisen wunderschöne Motive auf und lassen von längst vergangenen Tagen träumen. Mit einer persönlichen Gravur bieten sie sich als besonderes Geschenk an, das der Beschenkte sicher nicht erwartet.

Wanduhren im Retro-Stil

Auch bei Wanduhren findet sich das Retro-Design. Egal ob moderne Uhr mit Vintage-Motiv oder ein Zeitmesser ganz in altem Gewand: viele Menschen erfreuen sich gern an der Erinnerung an Vergangenes. Zurzeit besonders beliebt ist die Nachahmung der Londoner Bahnhofsuhr, diese kann auch sehr schön an Balken im Wohnraum angebracht werden.

Fazit: Uhren aus der Vergangenheit wieder ganz modern

Wie man sieht, zeigt sich ein ganz klarer Trend zurück in der Zeit. Wer jetzt denkt, dass etwas Altes einfach nur neu aufgebrüht wird, liegt ganz falsch. Die Uhrenhersteller kombinieren bei ihrer hochwertigen Qualitätsware alte Designs mit moderner Technik. So bekommt man ein Produkt in altem Gewand das den heutigen Standards angepasst wurde und mit zeitgemäßer Qualität überzeugt. Das Angebot der Retro-Uhren hält für jeden Geschmack etwas bereit.

Unser Tipp: Uhren, die jetzt gerade nicht mehr in Mode sind, nicht einfach weggeben, sondern in einer Box für einige Jahre verwahren. Jeder Trend kommt irgendwann zurück, und dann kann man sich noch ein weiteres Mal an den ehemaligen Lieblingsuhren erfreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.