Skip to main content

Die 7 schönsten Fliegeruhren mit Kultstatus für kleines Budget

Fliegeruhren stehen seit jeher für besondere Präzision und technische Errungenschaften. Die Entwicklung dieser Uhren steht in direkter Verbindung mit dem Mythos der Luftfahrt, der sie nicht nur für Piloten und Flieger bis heute so begehrt machte.

Wir stellen euch hier die besten Flieger- und Pilotenuhren vor, die für jeden leistbar sind. So kann man den Mythos Luftfahrt und die atemberaubende Geschichte der todesmutigen Flug-Pioniere auch am eigenen Handgelenk nachempfinden.

Die beliebtesten Fliegeruhren Modelle für unter 300 Euro

Im Handel kann man eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle von Fliegeruhren finden, die technisch unterschiedlich ausgestattet sind. Darunter gibt es reine Chronografen, Automatikmodelle und Modelle mit Handaufzug.

Fliegeruhren mit Tachymeter

Zeppelin Herrenuhr Chronograph Quarz mit Lederarmband – 76901

Zeppelin Herrenuhr Chronograph Quarz mit Lederarmband – 76901

Preis: EUR 211,03 statt EUR 279,00

(0 Bewertungen)

Zum Angebot

Junkers Uhr 6680-2R Hugo Junkers

Junkers Uhr 6680-2R Hugo Junkers

Preis: EUR 299,00

(0 Bewertungen)

Zum Angebot

Casio Edifice Herren-Armbanduhr Analog Edelstahl – EF-527D-1AVEF

Casio Edifice Herren-Armbanduhr Analog Edelstahl – EF-527D-1AVEF

Preis: EUR 119,00 statt EUR 212,65

(464 Bewertungen)

Zum Angebot

Uhren im Stil der IWC Fliegeruhren

Citizen Herren-Armbanduhr Analog Quarz Leder AW1365-19P

Citizen Herren-Armbanduhr Analog Quarz Leder AW1365-19P

Preis: EUR 109,00 statt EUR 149,00

(19 Bewertungen)

Zum Angebot

Bekannte Hersteller von Fliegeruhren

Bekannte Hersteller von Fliegeruhren im günstigeren Marktsegment, sind die Uhrenmarken wie Steinhart, Junkers, Citizen. Ein beliebtes Modell ist die Nav B von Steinhart, die historischen Vorlagen folgt, dennoch modernen Erfordernissen angepasst wurde. Eine große Bandbreite von Pilotenuhren kommt von Hamilton, diese Uhren zeichnen sich durch sehr viele technische Features aus, wobei die Originalität teilweise etwas einbüßt. Fortis wiederum setzt ganz auf Klassik bei der Fliegeruhr und bietet Modelle an, die dennoch moderne Technik integrieren.

Natürlich gibt es auch im Luxussegment beliebte Uhren für Piloten. So zählen besonders die Schweizer Uhrenmarken Breitling (Navitimer) und IWC (Große Fliegeruhr, Spitfire) zu den bekanntesten Herstellern von Fliegeruhren. Die Große Fliegeruhr von IWC hat viele Merkmale einer klassischen Fliegeruhr.

Geschichte der Fliegeruhren

Die Vorbilder für heutige Fliegeruhren sind unter anderem die Navigations-Beobachtungsuhren, mit welchen die deutsche Luftwaffe ihre Navigationsoffiziere im Zweiten Weltkrieg ausstattete. Die erste Fliegeruhr lässt sich jedoch bereits auf das Jahr 1906 zurückdatieren, als Cartier eine Armbanduhr für den brasilianischen Flugpionier Alberto Santos-Dumont fertigte.

Die ersten echten Fliegeruhren wurden etwa in den 1930er Jahren produziert, sie wurden schon damals nicht nur von Fliegern getragen, sondern gern von sportlichen Männern, die sowohl die Funktionalitäten als auch das Image der Uhr schätzten. Auch heute werben die Hersteller von Pilotenuhren mit der Sportlichkeit und Dynamik ihrer Träger.

Kennzeichen von Fliegeruhren

Ein Kennzeichen von Flieger- und Pilotenuhren ist, dass sie besonders robust gebaut und deswegen relativ unempfindlich gegen Stöße sind. Optisch konzentrieren sie sich jedoch auf das Wesentliche. Die Ziffernblätter sind besonders klar gestaltet und große Zeiger auf einem kontrastreichen Untergrund (z.B. weiße Zeiger auf schwarzem Ziffernblatt) machen sie sehr leicht ablesbar. Neben der Stundenanzeige besitzen Fliegeruhren auch über eine gesonderte Minuterie am Ziffernblatt, um eine genauere Feststellung der Uhrzeit zu ermöglichen.

Bei vielen Modellen, wie den Fliegeruhren von IWC, befindet sich an der Position der Zahl Zwölf ein auffälliges Dreieck. Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist eine besonders große Krone, die den Piloten die Bedienung der Uhren auch mit Handschuhen ermöglichen sollte. Um sie über der Bekleidung tragen zu können, besaßen klassische Pilotenuhren verlängerte Armbänder. Heutzutage gibt es die Uhren jedoch üblicherweise mit normalen Armbändern zu kaufen.

Viele Fliegeruhren verfügen für Berechnungen des Treibstoffverbrauchs, der Durchschnittsgeschwindigkeit und für die Navigation über ein drehbares Ziffernblatt (Tachymeter). Um Zeiten zu stoppen gibt es Uhren die zusätzlich mit einem Chronografen ausgestattet sind. Manche Modelle besitzen sogar über eine sogenannte Flyback-Funktion, mit der auch Zwischenzeiten gestoppt werden können.

4 Gedanken zu „Die 7 schönsten Fliegeruhren mit Kultstatus für kleines Budget

  1. Sehr gutes Angebot. Gibt es eine Replica der “ rolex submariner date automatic stahl“ MIT SEKUNDENSTOPP?
    In Erwartung Ihrer Antwort,
    Ansen

  2. „Manche Modelle besitzen sogar über eine sogenannte Playback-Funktion, mit der auch Zwischenzeiten gestoppt werden können“ 😉

    Ihr meint sicher die Flyback-Funktion, oder wolltet ihr doch blos singen?

    LG
    Arno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.