Skip to main content

Die besten Uhrenmarken aus Deutschland

Du bist an deutschen Uhrenmarken interessiert? Hier haben wir alles über Uhren aus Deutschland: die besten Modelle und alle Informationen.

Deutsche Uhren haben eine lange Tradition. Vor allem A. Lange & Söhne gehört mittlerweile zu den angesehensten Manufakturen weltweit. Weitere bekannte Uhrenmarken aus Deutschland sind Junghans, Sinn, Steinhart und Stowa. Hier findest du auch eine Top-10-Liste der besten deutschen Uhrenmarken.

Liste der beliebtesten Uhrenmarken aus Deutschland

Wir haben für euch eine Liste der besten und beliebtesten Uhrenmarken aus Deutschland zusammengestellt.

Junghans

Aktuelle Junghans Angebote bei Amazon ansehen

Junkers

Junkers Herren-Armbanduhr XL Bauhaus Analog Quarz Leder 60705

Preis: EUR 199,00 statt EUR 199,00

(0 Bewertungen)

Zum Angebot

Aktuelle Junkers Angebote bei Amazon ansehen

Bruno Söhnle

Aktuelle Bruno Söhnle Angebote bei Amazon ansehen

Kronsegler

Kronsegler DR.HOUSE Herren Chronograph stahl-schwarz

Preis: EUR 229,00 statt EUR 229,00

(0 Bewertungen)

Zum Angebot

Aktuelle Kronsegler Angebote bei Amazon ansehen

Zeppelin

Aktuelle Zeppelin Angebote bei Amazon ansehen

Rangliste der besten deutschen Uhrenmarken

Hochqualitative Uhren aus Deutschland haben eine lange Tradition. Möchte man die besten deutschen Uhrenmarken in eine Rangliste bringen, dann muss man sich auf bestimmte Kriterien einigen. Für die folgende Top-10-Liste haben wir uns in der Redaktion auf die Uhrenmarken geeinigt, die unserer persönlichen Ansicht nach den höchsten Prestige-Faktor besitzen:

  1. A. Lange & Söhne
  2. Glashütte Original
  3. Sinn Spezialuhren
  4. Nomos Glashütte
  5. Junghans
  6. Mühle Glashütte
  7. Union Glashütte
  8. Junkers
  9. Stowa
  10. Steinhart

Was uns sehr einfach gefallen ist, ist die Auswahl der Nummer 1. Denn A. Lange & Söhne ist eine der prestigeträchtigsten Uhrenmarken weltweit. Aufgrund der meisterlichen Manufaktur hochwertigster Uhrwerke, wird sie oft in einem Atemzug mit Patek Philippe genannt (in unserer Top-10-Uhrenliste weltweit befindet sich A. Lange & Söhne auf Platz 4).

Auch Platz 2 ist mit Glashütte Original noch sehr klar besetzt. Ab Platz 3 lässt sich jedoch vortrefflich über jede einzelne Platzierung streiten. Welche deutsche Uhrenmarke man an welche Position setzt, hängt dann auch von Stimmung und Tagesverfassung ab.

Geschichte der deutschen Uhrenmarken

Neben den Standorten Schwarzwald und dem Pforzheimer Raum, legte vor allem Ferdinand Adolph Lange den Grundstein für die heutige Uhrmacherei in Deutschland, indem er 1845, mit einem Darlehen der königlich-sächsischen Regierung, die Ausbildung der ersten Uhrmacher in Glashütte finanzierte. Dies verhalf dem Standort zu einem erneuten wirtschaftlichen Aufschwung, der jedoch nicht ewig währen sollte. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs verschwand ein Großteil der Glashütter Uhrenmarken – teils durch die zerbombten Fabriken, teils durch die Enteignung der Manufakturen durch die Besatzungsmächte – in der Bedeutungslosigkeit. Die Überschwemmung des Marktes mit günstigen Uhren aus Fernost trug ihr übriges zum zwischenzeitlichen Untergang der deutschen Uhrenindustrie bei.

In den 90er Jahren kam es jedoch zur Wiederauferstehung der prestigeträchtigen Uhrenmarken. Heute ist Glashütte, mit Unternehmen wie A. Lange & Söhne, Glashütte Original, Nomos, Mühle und Union Glashütte, der bedeutendste deutsche Standort für die Uhrmacherei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.