Skip to main content

Geschichte der Luxusuhrenmarke Breitling und günstige Alternativen zu Breitling Uhren

Breitling gehört zu den bekanntesten Herstellern von Luxusuhren aus der Schweiz. Die von Breitling gefertigten mechanischen Uhren zählen zum gehobenen Marktsegment.

Die Traditionsmarke Breitling etablierte sich über die Jahre als eine der führenden Marken in der gehobenen Preisklasse von Luxusuhren. Sie wird im gleichen Atemzug mit Rolex, IWC und Omega genannt. Diese große Beliebtheit erklärt sich neben der spannenden Geschichte der Marke, auch mit dem für Breitling typisch sportlichen Design und der technisch ausgefeilten Ausstattung.

Die wichtigsten Fakten über die Uhrenmarke Breitling

Gründung: 1884
Standort: Grenchen, Schweiz
Gründer: Léon Breitling
Preisklasse: Gehobenes Preisegment
Bekannte Modelle: Breilting Navitimer

Geschichte von Breitling

Die Geschichte der Uhrenmarke Breitling im Überblick:

  • Die Gründung durch Léon Breitling erfolgte 1884 in Saint-Imier.
  • Gaston Breitling übernimmt 1914 die Firma seines Vaters. Sein Interesse an der entstehenden Luftfahrt führt zu der Entwicklung von Chronographen, welche speziell an die Anforderungen der Fliegerei angepasst sind.
  • Mit Entwicklung der Chronographendrücker untermauert Breitling seine Stellung und präsentiert 1942 sein Modell Chronomat. Dieses ist mit Rechenschieber und Handaufzug ausgestattet und wird offizieller Chronograph der US Army Air Force.
  • 1952 folgt das Modell Navitimer, welches mit der 1962 erschienenen Cosmonaute zu den bekanntesten Modellen der Marke gehört.
  • Ende der 70er Jahre ereilt Breitling das Schicksal des Konkurses, aber schon Anfang der 80er Jahre übernimmt Ernest Schneider und bringt die sportlichen Armbanduhren wieder auf den Markt.

Die Vergangenheit als Hersteller von Chronographen für sportliche und militärische Zwecke verbindet Breitling nicht nur mit Piloten, sondern auch mit der Raumfahrt. Die Weiterentwicklung der Chronographen für den flugtechnischen Einsatz und das markante Erscheinungsbild der Pilotenuhren gehören zu den Markenzeichen von Breitling. Dazu zählen auch technische Neuheiten wie die 1995 erschiene Emergency, welche als erste mechanische Uhr einen integrierten Mini-Notsender für Expeditionen besitzt. In der Vergangenheit kooperierte Breitling mit Partnern wie Porsche und Bentley.

Uhrenkollektion von Breitling

Die Uhrenkollektion von Breitling umfasst fünf verschiedene Linien, bestehend aus den Fliegeruhren Navitimer und Windrider, Taucheruhren der Aeromarine-Reihe (Avenger, Colt und SuperOcean) und den Professional-Modellen, zu denen die Expeditionsuhr Emergency gehört.

Breitling Navitimer

Der Fliegerchronograph Breitling Navitimer ist eines der beliebtesten Modelle der Marke und ein absoluter Uhrenklassiker. Mit der Rechenschieber-Skala auf der Lünette können unter anderem Treibstoffverbrauch und Durchschnittsgeschwindigkeiten berechnet werden.

Breitling Chronomat

Der Chronomat von Breitling, aus der Windrider Kollektion, ist ebenfalls ein sehr beliebter Fliegerchronograph. Der größte Unterschied zum Navitimer ist in der außen liegende Lünette mit den markanten Reitern, den Drückern und der zwiebelförmigen Krone zu finden.

Eine Investition in eine Luxusuhr die sich lohnt

Eine hochwertige Uhr zeichnet nicht nur durch ein zertifiziertes mechanisches Uhrwerk und höchste Verarbeitung aus, sondern auch, dass sie in ihrem Wert quasi nahezu beständig bleiben. Das macht Luxusuhren von beliebten Herstellern wie Breitling zu einer Anschaffung und zeitgleich Investition fürs Leben, denn sofern die Uhr die Jahre gut übersteht, kann sie im Falle einer Neuanschaffung quasi ohne jegliche Verluste, sowie ohne spürbare inflationsbedingte Wertveränderungen wieder verkauft werden.

Breitling Uhren zeichnen sich vor allem durch ihre elegante Optik am Handgelenk ihres Trägers aus. Sie vereinen damit das höchste Maß an Qualität mit mehr als nur einer Brise Luxus- und Statussymbol. Wer vor hat, sich eine Breitling Uhr zu kaufen, der weiß dass die Uhr nicht nur am Handgelenk gut aussehen wird, sondern ihren Träger auch nie im Stich lässt. Denn im Unterschied zu mechanischen Uhren im niederen Preissegment, trotzen die in Breitling Uhren verbauten Uhrwerke auch größeren Erschütterungen und präsentieren sich daher mehr als robust. Die Traditionsmarke aus der Schweiz steht somit gleichermaßen für Stil, Freiheit und finanzielle Unabhängigkeit. Sie lässt ihren Träger nicht nur seriös wirken, sondern vermittelt auch das nötige Unterstatement von Klasse und Modebewusstsein, das in diesem Preissegment erwartet werden kann.

Günstige Alternativen zu Breitling Uhren

Wem die Optik der Breitling Uhren gefällt, aber nicht das nötige Kleingeld für eine Luxusuhr zur Verfügung hat, für den gibt es viele tolle Alternativen an günstigen Uhren im Breitling Design. Vor allem findet man hochwertige aber günstige Uhren im Design der Breitling Navitimer mit dem stilgebenden Tachymeter.

Alternative zum Original: Günstige Uhren im Navitimer Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.